Metastudie: Mobilfunkstrahlung belastet Insekten

Eine neue Metastudie über „Biologische Wirkungen elektromagnetischer Felder auf Insekten" durch Hochspannung, Mobilfunk und WLAN kommt zu dem Ergebnis, dass neben Pestiziden und dem Verlust von Lebensräumen auch Mobilfunkstrahlung negative Effekte auf Insekten hat und damit ein weiterer Faktor für die Schwächung der Insektenwelt sein dürfte. Die Studienanalyse basiert auf 190 wissenschaftlichen Veröffentlichungen und wurde von dem Biologen und Umweltwissenschaftler Alain Thill im Auftrag der Umwelt- und Verbraucherorganisation diagnose:funk, des NABU Baden-Württemberg und der Luxemburger Umweltorganisation AKUT erstellt. Die Metastudie liegt der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins umwelt-medizin-gesellschaft als Beilage bei.