„Naturheilkunde von einst bis jetzt“

Eine Ausstellung von überörtlicher Bedeutung wird von 11. Oktober bis 10. November 2019 im Rochlhaus in Thaining zu sehen sein: „Naturheilkunde von einst bis jetzt", eine Wanderausstellung zur Geschichte der Naturheilkunde von ca. 1750 bis in die Moderne.
Die Ausstellung wurde erstmals 2016 in der Klinik für Naturheilkunde in Hattingen-Blankenstein (Ruhrgebiet) gezeigt, 2017 in Freudenstadt (Schwarzwald) im Kongresszentrum und in Bad Wörishofen im Kurhaus und nun – in etwas verkleinerter Form – im Rochlhaus in Thaining.
Konzipiert wurde sie von Prof. Dr. med. André-Michael Beer, Direktor der Klinik für Naturheilkunde in Hattingen-Blankenstein. Er kuratiert auch die Ausstellung und wird zur Eröffnung am 11. Oktober um 19 Uhr anwesend sein.
Eine Reihe von Exponaten – Leihgaben verschiedener deutscher Sammlungen und Museen – sowie seltene Buchexemplare verleihen der Ausstellung zusätzlich zu den Informationen eine einzigartige Authentizität. Eine Schau-Destille für ätherische Öle und „lebendige" Blutegel in einer speziellen Vitrine vervollständigen die Ausstellung.

Zusätzlich wird in der Ausstellung im Rochlhaus der Bogen gespannt von der Geschichte bis zur Anwendung der Naturheilkunde in die heutige Zeit: dazu gibt es Fachvorträge zu verschiedenen Themen. Diese finden immer am Mittwoch um 19 Uhr statt.
Die Ausstellung ist im genannten Zeitraum jeweils am Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten und die Themen der Fachvorträge sind unter www.rochlhaus.de zu erfahren. Der Eintritt zur Ausstellung beträgt 3 €.