Der Forum Medizin Verlag engagiert sich mit jahrzehntelanger Tradition und Erfahrung für die Verbreitung naturheilkundlichen Wissens. Neben den Fachmedien "Die Naturheilkunde" und
"umwelt medizin gesellschaft" ist der Forum Medizin Verlag auch Herausgeber der Fachzeitschrift "Forum Hyperthermie" sowie zahlreicher komplementärmedizinischer Fachbücher.

Als zwölfmaliger Ausrichter des Deutschen Kongresses für Komplementärmedizin (DKfK) hat der Forum Medizin Verlag maßgeblich zur Verbreitung der ganzheitlichen Denkweise im norddeutschen Raum beigetragen und so den sachlichen Dialog auf Augenhöhe zwischen Ärzten, Heilpraktikern, Patienten und Pharmaindustrie aktiv gefördert.







Aktuelle Meldungen

Das Projekt „Diplompatientin“
Das Projekt „Diplompatientin“ von mamazone-Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. ist ein mehrtägiger Patientinnenkongress zum Thema Brustkrebs für Betroffene, ihre Angehörigen und Interessierte aus medizinischen Berufen. Save the Date: 25. Oktober - 27. Oktober 2019. mehr lesen...
Raus aus dem Plastikwahn: #plastikfasten jetzt!
Heute beginnt die Fastenzeit. Und dass diese uralte Kulturtechnik, die – durch bewussten Verzicht – das Verhältnis zum eigenen Selbst und zur Welt erneuert, derzeit eine Renaissance erfährt, bereitet große Freude: vor allem mit Blick auf den Verzicht von Plastik, teilt der BUND in einer Pressemeldung mit und hat hierzu praktische Tipps. mehr lesen...
Save the Date: 6. Jahrestagung von Singende Krankenhäuser e.V.
Die 6. Jahrestagung von Singende Krankenhäuser e.V. findet vom 5. – 7. April 2019 an der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen statt. Sie trägt den Titel "Musik - Embodiment - Körperresonanz. Wie Singen uns hilft, in Einklang zu kommen." mehr lesen...
Save the Date: Paracelsus Messe am 08.-10.02.2019 in Wiesbaden
Die Paracelsus Messe ist Deutschlands älteste und bis heute eine der größten Gesundheitsmessen in Deutschland. Mit über 150 Ausstellern und 20.000 Besuchern ist sie bis heute ein Magnet für Gesundheitsinteressierte. mehr lesen...
5.000 Tonnen Feinstaub in nur einer Nacht
Lungenärzte warnen: Silvesterfeuerwerk belastet Gesundheit und Umwelt Am Neujahrstag erreicht die Feinstaubbelastung in Deutschland Spitzenwerte. Die Feinstaubmenge, die durch Raketen und Böller ausgestoßen wird, macht fast einen Fünftel der jährlichen Gesamtmenge durch den Straßenverkehr aus. mehr lesen...
Bürgerbefragung zum Gewässerschutz
Hundert Umweltverbände rufen europaweit zum Mitmachen bei der Bürgerbefragung auf: Die EU- Kommission überprüft derzeit die Vorgaben zum Gewässerschutz in der Europäischen Union. Sie hat dafür eine Online-Befragung gestartet, die noch bis zum 4. März 2019 läuft, teilt der Nabu in einer Pressemeldung mit. mehr lesen...
Wie Singen uns hilft, in Einklang zu kommen
Save the Date: Am 5. - 7. April 2019 findet die Jahrestagung der „ Singende Krankenhäuser e.V. " in Bad Kissingen statt. Unter der Überschirft "Musik - Embodiment - Körperresonanz. Wie Singen uns hilft, in Einklang zu kommen" lädt der Verein alle Interessierten herzlich ein. Der Verein Singende Krankenhäuser ist im Auftrag von Patienten entstanden, die die heilsame Kraft des Singens während ihres Klinikaufenthalts schätzen lernten und diese Erfahrung auch anderen Menschen zuteilwerden lassen wollten. "Wir möchten Patientenstimmen und Krisenkompetenzen stärken und das vielfältige Potenzial des Singens für das Gesundheitssystem ausschöpfen", schreibt der Verein. mehr lesen...
LIFE2018 ​Kunststoffe - Fluch und Segen
Kunststoffe begleiten uns im Alltag und sie sind nicht mehr wegzudenken. Mikroplastik, hormonell wirksame Verbindungen, Meeresverschmutzung - es gibt viele Nebenwirkungen. Save the Date: 10. November 2018. mehr lesen...
17. Umweltmedizinische Jahrestagung in Luxemburg
Vom 21. bis 23. September 2018 findet die 17. Umweltmedizinische Jahrestagung in Luxemburg statt. Zum Thema "Verwundbare Schwangerschaft, verwundbare Kindheit - Wie viele Schadstoffe dürfen wir dem Leben zumuten?" werden renommierte Wissenschaftler über besondere Umweltrisiken für die frühen Lebensphasen sprechen. mehr lesen...
Luftverschmutzung: eine unterschätzte Todesursache
Rund 4,5 Millionen Menschen starben 2015 vorzeitig an den Krankheitsfolgen von verschmutzter Außenluft, so eine aktuelle Meldung des Max-Planck-Instituts. Darunter sind 237.000 Kinder unter fünf Jahren, die an Atemwegsinfektionen starben. Das ergab eine Untersuchung, die das Mainzer Max-Planck-Institut für Chemie zusammen mit der London School of Hygiene & Tropical Medicine herausgegeben hat. mehr lesen...
EMF:data ist online
Als Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation hat sich diagnose:funk zur Aufgabe gemacht, die Forschungslage zu elektromagnetischen Feldern, speziell des Mobilfunks auszuwerten und die Öffentlichkeit und Politik über die Erkenntnisse über Umwelt- und Gesundheitsrisiken zu informieren. Hierzu hat diagnose:funk eine Datenbank aufgebaut, in der relevante Studien und Dokumentationen eingestellt sind. mehr lesen...
BfS äußert sich zu WLAN-Studien
Im Februar wurde der Studienüberblick (Review) „Biologische und pathologische Wirkungen der 2,45 GHz auf Zellen, Fruchtbarkeit, Gehirn und Verhalten" veröffentlicht. Nun hat sich das Bundesamt für Strahlenschutz dazu zu Wort gemeldet. mehr lesen...
Gefahr durch Umwelthormone
Endokrine Disruptoren sind Stoffe, die den natürlichen Hormonstoffwechsel stören. Die Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr rät Konsumenten, diese Umwelthormone zu meiden. mehr lesen...
Vitamin D: Mangel im Winter
Viele Menschen haben im Winter einen gesundheitsgefährdenden Vitamin-D-Mangel, ohne es zu wissen. Die Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V. empfiehlt, den Vitamin-D-Spiegel zu messen... mehr lesen...